Translate - traducir - übersetzen

Donnerstag, 3. Dezember 2015

Die ersten Tage in Mexico !

Kaum über der Grenze tauchen wir wirklich in eine andere Welt ein:
bunt,laut,volle Straßen mit nicht mehr so „beulenfreien Auto´s“ unser Hilux kann auf einmal problemlos mit der Durchschnittsgeschwindigkeit mithalten.
Erster Einkauf: Supermärkte heißen hier Calimax oder Oxxo, Brot und süße Stückchen wieder lecker: Grundlegendes wie Gemüse,Milch,etc vieeel preiswerter wie „drüben“.
Nach dem Einkauf geht es Richtung Ensenada an die Küste.
Wir kommen heute noch bis ans Meer, übernachten, da es schon dunkel ist, in einem „amerikanischen Teuerplatz“
Weiter nach Ensenada, einer wirklich großen Stadt. Touristenmeile am Meer.Kreuzfahrtschiffe im Hafen. Und von hier startet die Baja 1000, das härteste Wüstenrennen der Welt! 1000 Meilen am Stück ! Wir gehen in ein Motel, Zentrumsnah, mit Parkplatz für den Lux, kostet: 18.- zusammen, Campen lohnt nicht, und alles ist neu: erste Stadt kann mal zu Fuß erkundet werden.
Am nächsten Morgen raus aus der Stadt nach Bufadora, einem kleinen Tourispot am Meer.Campen nachts auf eine Klippe....statt Koyotengeheul, heulen jetzt Robben die ganze Nacht...!
Ach ja, ne heiße Dusche gab´s auch. CAMP No7: Einheimischer Campground, 70 Pesos, all-inclusive !
Und: zum ersten Mal geangelt ! Ergebniss :meinen einzigen Blinker den Klippen geopfert....!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo lieber Blog Leser von den World-Exlporern.
Danke für deinen Kommentar. Er wird von uns freigeschaltet.... sobald wir wieder eine Internetverbindung haben. Beim "exploren" ....gibt es das nicht so oft ! Nutze als Profil: ANONYMOUS, gib aber doch deinen Namen ein, damit wir wissen,wer geschrieben hat!
Sei geduldig!
Danke,
Daggi undManni