Translate - traducir - übersetzen

Sonntag, 13. Dezember 2015

Playa el coyote.....weiter zum wahren Paradies....

Die MEX 1 schlängelt sich wahrhaft atemberaubend teils an der Küste , teils am Rande der Los Gigantes, dem im Hinterland liegende Gebirge entlang.Wir fahren durch wilde Kakteenlandschaft, bis wir wieder an die Meerseite treffen.
Etwa 20km vor Mulege, einer grösseren Stadt biegen wir auf Piste ab.Nach ca. 10 km stehen wir an einem ersten Traumstrand. Wir sehen Delphine, schauen Pelikane beim Jagen zu. Geniessen Tequila Sunrise am Abend. Ach ja, wir sind ganz alleine.....!
Super schöner Tag.......dem Paradies ein ganzes Stück näher gekommen...
Doch ewig lockt der Reiseführer. So machen wir uns auf nach Mulege (gute Fischtacos gegessen), und weiter zum playa coyote.
Und tatsächlich: von oben kommend, schimmert das Meer smaragdgrün.....der Strand schimmert weiß.
Das Paradies ??
Für uns leider nicht. Reihe an Reihe stehen die fetten US Wohnmobile, meist von Kanadiern, die oh Wunder, ihr doch soooo schönes Land im Winter verlassen, um nicht zu erfrieren.Die Strånde sind ziemlich dreckig. Schmutzige Plumsklos säumen den Strand. Nach mehren Beachanfahrten wissen wir:
Das ist nicht unser Paradies......

Kommentare:

  1. Wie sähe denn EUER Paradies aus: ewig langer Strand, nur SOnne, optimale Sanitärs mit WLAN? Bei uns wird dagegen über Obergrenzen von Flüchtligsaufnahmen diskutiert. Lasst es einfach krachen am Strand!
    SIegfried

    AntwortenLöschen
  2. Hier ein Kommentar abzugeben ist schon recht aufwändig: Klicken Sie alle Wasserfälle an, und dann wohl nochmals auf veröffentlichen. Naja, so haben wir zu tun und denken nicht ständig an Urlaub!
    Siegfried

    AntwortenLöschen

Hallo lieber Blog Leser von den World-Exlporern.
Danke für deinen Kommentar. Er wird von uns freigeschaltet.... sobald wir wieder eine Internetverbindung haben. Beim "exploren" ....gibt es das nicht so oft ! Nutze als Profil: ANONYMOUS, gib aber doch deinen Namen ein, damit wir wissen,wer geschrieben hat!
Sei geduldig!
Danke,
Daggi undManni