Translate - traducir - übersetzen

Montag, 18. Januar 2016

Mazatlan - San Blas

Hallo Deutschland !
Mexico....ist echt riesig ! Schon wieder müssen wir es abhaken "alles zu sehen" und entscheiden uns von Mazatlan erstmal weiter in den Süden an der Pazifikküste entlang zu fahren.
Wir fahren bis kurz hinter San Blas und pausieren in einem schönen kleinen Campground,wo wir erstmal die einzigen Camper sind. Ein schöner tropischer Garten mit entsprechenden Geräuschen umgibt uns.
Zum ersten Mal sehen wir große Echsen, bunte Vögel, riesige Fächerpalmen.Tja, wir sind wirklich weit weg von Deutschland.
Wir machen eine Fahrt durch die Mangrovenkanäle und kommen uns vor wie in Miami Vice...wir sehen hautnah Kaimane und Krokodile, Wasserschildkröten und jeder Menge uns unbekannter Vögel. Toll!
Nach vielen Wochen am Meer, zieht es uns jetzt wieder mal ins Landesinnere. Wir machen einen Abstecher in die Berge an den Santa Maria del Oro See, bewegen bei einer Wanderung um diesen mal wieder die rostigen Knochen.Weiter zum Vulkan Ceboruco, immerhin 2200m hoch. Die anstrengende Anfahrt (30km Kopfsteinpflaster) lohnt nicht wirklich, man sieht , wie so oft, nur noch die verfallenen Reste eines mal existierenden Tourismus in Form von Schildern, kaputten "Visitorcenters" etc.
Voll verschätzt mit der Fahrzeit muß Daggi unser Endziel, einen kleinen Campground in St.Magdalena,40km vor Tequila, nachts anfahren. Nicht gut, obwohl wir das erste Stück mautpflichtige Autobahn (sehr teuer, 50km ca 7.- euro) fahren, sind die letzten 30km "Schlaglochbingo" sowie "find den Topes"
Topes-->sind überall,fiese, meist unmotiviert auftauchende "Schwellen" in der Fahrbahn, sogenannte "Speedbreaker" sieht du Sie ---> alles gut, siehts du ihn nicht ist es "Fahrzeugbingo".....
Alles geht gut, der Campground  ist nett. Heute sind wir dann nach Tequila gefahren...die Stadt die als Namensgeber für das Getränk diente....machten eine Tour in einer Tequila Destille (ja, mit Verkostung!)
und haben uns die Altstadt mit Kathedrale, Plaza Mayor, Ständen und Buden, in aller Ruhe angesehen !
Bis bald Deutschland !

1 Kommentar:

  1. Ich hoffe Ihr könnt noch lange Eure Eindrücke sortieren. Aber das mit den vielen Vögeln und unbekannten Tieren klingt. Habt Ihr wenigsten einen gescheiten Brockhaus dabei, wo Ihr mal nachblättern könnt. Lasst Euch Zeit, oder drängt eine Visumsfrist? Schneegrüße aus Franken! Siegfried

    AntwortenLöschen

Hallo lieber Blog Leser von den World-Exlporern.
Danke für deinen Kommentar. Er wird von uns freigeschaltet.... sobald wir wieder eine Internetverbindung haben. Beim "exploren" ....gibt es das nicht so oft ! Nutze als Profil: ANONYMOUS, gib aber doch deinen Namen ein, damit wir wissen,wer geschrieben hat!
Sei geduldig!
Danke,
Daggi undManni