Translate - traducir - übersetzen

Dienstag, 5. Januar 2016

Von der Oase in den Bergen nach La Paz: die Hauptstadt der Baja. Schnorcheln mit Walhaien !

Von der Oase in den Bergen nach La Paz: die Hauptstadt der Baja. Schnorcheln mit Walhaien !
Gemeinsam fahren wir die etwa 130 Km nach La Paz. Unterwegs kreuzen wir wieder den „tropico de cancer“....sind also wieder raus aus den „Tropen“. In La Paz genießen wir zusammen die schöne Malecon, die Strandpromenade, an der wir bis zum Sonnenuntergang entlanggehen. Stürzen uns in die Händlergassen, essen Tacos am rollenden Stand. Für den nächsten Tag haben wir ein einzigartiges „Event“ gebucht: schnorcheln mit Walhaien ! Das sind die größten Fische der Welt ! Als Planktonfresser mit riesigem Maul saugen Sie gemütlich Wasser ein, lassen sich durch „Bestauner“ nicht in ihren Wegen stören. Diese Giganten (ca.10m groß) gibt es weltweit nur an wenigen Spots. Hier in La Paz sind tatsächlich viele in einer vor der Stadt gelagerten Bucht, so daß auch „seekrank“ gefährdete den Trip (ca. 20min mit dem Boot) mitmachen können ! Ein einmaliges Erlebniß diese Riesen in wenigen cm Abstand an einem vorbeischweben zu sehen ! Mensch, bist du klein !
Gar nicht so einfach den „Fluchtreflex“ zu unterdrücken, wenn so ein riesiges, geöffnetes Maul auf einen zuschwimmt! Schaut euch das Bild mit Johanna an! Sie ging als erstes vom Boot, und so ein Riese schwimmt direkt unter ihr an der Wasseroberfläche ! Da brauchst du Mut, rein zuspringen !
Wir alle waren glücklich, dies erleben zu dürfen ! Lukas konnte uns genau die Biologie des Walhai´s erklären !
Seht ihr den riesigen Walhai unter der Oberfläche? Johanna springt hinein !!!

Ein toller Ausflug: die Walhaischnorchelmannschaft!!!

Abend in La Paz an der Malecon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo lieber Blog Leser von den World-Exlporern.
Danke für deinen Kommentar. Er wird von uns freigeschaltet.... sobald wir wieder eine Internetverbindung haben. Beim "exploren" ....gibt es das nicht so oft ! Nutze als Profil: ANONYMOUS, gib aber doch deinen Namen ein, damit wir wissen,wer geschrieben hat!
Sei geduldig!
Danke,
Daggi undManni