Translate - traducir - übersetzen

Mittwoch, 29. März 2017

Ruta 5 : Südwärts !

Wir verlassen Vicunja am 21.01.2017, fahren Richtung La Serena am Pazifik. Die Campspots sind voll von Locals. High Season, Sommerferien ! Wir fahren auf der Ruta 60 bis zu Stadt Constitution am Pazific entlang. Hier können wir beim shoppen endlich die defekte Action Cam ersetzten, wir treiben einen neuen Luftfilter für den Hilux auf, stocken Bargeld auf....!
Ok. Ihr merkt schon, es ist "Reisealltag" angesagt. Es passiert nichts furchtbar aufregendes, wir fahren wieder auf die "Autobahn Ruta 5", die Chile bis zum Beginn von Patagonien fast gerade durchquert. Kein billiger Spass, da alle 50 - 80 km etwa 4.- euro Maut fällig werden.
Weiterhin wird unser Tatendrang in "Mittel und Südchile" von den extremen Waldbränden ausgebremst. Teilweise fahren wir durch absolut zugequalmte Landschaften, selbst bis zur Ruta 5 können wir die Feuer sehen. Alle Nationalparks sind  komplett geschlossen. Chile hat hier konsequent "dichtgemacht" , um ein Übergreifen der Brände zu verhindern. Selbst die Hauptstadt Santiago und Valparaiso versinken in Rauchschwaden ! (siehe Blogbild)
Trotzdem wollen wir die Seenlandschaft um Villarica und Pucon sehen. Die "chilenische Schweiz" bietet hier Wald und Seenkulissen vor schneebedeckten Vulkanen, dem Andengürtel vorgelagert !
Auf dem Weg dorthin pausieren wir in Melipeuco, einem schicken kleinen Dorf, nachdem wir auch im Nationalpark Conguillo abgewiesen wurden, nur eine rasche Durchfahrt wurde uns genehmigt. Schön war es trotzdem, wir fuhren durch sogenannte "Araucanienwälder" ...ein spezieller Nadelbaum, der hier heimisch ist ! (Elke und Siggi : das ist euer Baum vorm Haus!)
Wir sitzen gemütlich draussen im Strassenkaffee bei "Kuchen"... ja, so heisst das hier. Der Landstrich hier, bis runter nach Puerto Montt ist voll von deutschen Auswanderern, die haben ihre Spuren hier hinterlassen. Nicht nur kulinarisch, auch Strassennamen, Hausbaustil etc....Deutsch !
Da fährt ein grosses, grünes Wohnmobil vorbei....und stoppt auch schon ! Unglaublich ! Werner und Cornelia, unterwegs in ihrem "Big Grasshopper" haben wir 2015 in Kanada getroffen...und jetzt hier. Grosses Hallo, wir verabreden uns für den Abend auf einem Camp in der Nähe. Tolle Begegnung, wir verbringen zwei gemeinsame Tage mit Austausch, Erzählen, Grillen. Danke, Cornelia und Werner, war klasse mit euch. Mit dabei ein deutsches Päarchen auf Motorrädern. Passt ! Wir bleiben noch ein Tag auf dem liebevoll angelegten Platz von Elly und Werner, dann geht es weiter nach Osorno, letzter grosser Versorgungstadt. Von dort aus über die V-69 nach Ladrillos.
Und das ist jetzt schon Patagonien! Hier um die Bucht herum verabschieden wir uns für lange Zeit vom Asphalt.....hier beginnt die berühmt-berüchtigte "Carretera Austral" , gebaut vom Diktator Pinochet, um die südlichsten Provinzen erreichbar zu machen !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo lieber Blog Leser von den World-Exlporern.
Danke für deinen Kommentar. Er wird von uns freigeschaltet.... sobald wir wieder eine Internetverbindung haben. Beim "exploren" ....gibt es das nicht so oft ! Nutze als Profil: ANONYMOUS, gib aber doch deinen Namen ein, damit wir wissen,wer geschrieben hat!
Sei geduldig!
Danke,
Daggi undManni